Willkommen beim Landesapothekerverband Sachsen-Anhalt

Der Landesapothekerverband Sachsen-Anhalt e.V. vertritt die wirtschaftlichen und sozialen Interessen der Apothekenleiter in Sachsen-Anhalt. Sie erhalten auf unserer Webseite viele Informationen und im internen Bereich den Zugriff auf verschiedene Dokumente.

Für individuelle Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter.

24. Wirtschaftstage

24. LAV-Wirtschaftstage am 18./19.10.2019

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

der Vorstand und die Geschäftsführung des Landesapothekerverbandes Sachsen-Anhalt e.V. laden Sie herzlich zu den diesjährigen LAV-Wirtschaftstagen

am 18./19. Oktober 2019 im DORMERO Hotel Halle ein.

Die einzelnen Programmpunkte sowie den genauen Ablaufplan entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsflyer.
Gerne können Sie sich aber auch schon jetzt mit dem Anmeldeformular im Veranstaltungsflyer anmelden.

Kommen Sie also nach Halle - Wir freuen uns auf Sie!

Aktuelle Meldungen

Fast jedes dritte Arzneimittel allein wegen Darreichungsform beratungsintensiv

Berlin, 31. Juli 2019 – Fast jedes dritte Arzneimittel, das Apotheken abgeben, ist allein wegen seiner Darreichungsform beratungsintensiv – unabhängig vom Wirkstoff. Im Jahr 2018 gaben Apotheken etwa 190 Millionen Packungen dieser Arzneimittel zu Lasten der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) ab.

Weiterlesen …

Nur noch jedes fünfte Rabattarzneimittel zuzahlungsfrei

Berlin, 30. Juli 2019 – Nur jedes fünfte Rabattarzneimittel ist ganz oder teilweise von der gesetzlichen Zuzahlung befreit. Vor einem Jahr war noch jedes vierte Rabattarzneimittel zuzahlungsfrei. Das zeigen aktuelle Berechnungen des Deutschen Apothekerverbandes (DAV). Demnach sind ab 1. August 2019 nur noch 4.915 von 23.484 Rabattarzneimitteln (20,9 Prozent) von der gesetzlichen Zuzahlung komplett oder hälftig befreit.

Weiterlesen …

Gewässer schützen: Medikamente nicht über Toiletten entsorgen

Berlin, 24. Juli 2019 –  Medikamentenreste dürfen nicht über die Toilette oder das Spülbecken entsorgt werden. „Dieser Weg ist völlig ungeeignet, denn so können Arzneistoffe in die Gewässer gelangen“, sagt Mathias Arnold, Vizepräsident der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände. Nicht mehr benötigte oder verfallene Medikamente können über den Hausmüll entsorgt werden.

Weiterlesen …