Willkommen beim Landesapothekerverband Sachsen-Anhalt

Der Landesapothekerverband Sachsen-Anhalt e.V. vertritt die wirtschaftlichen und sozialen Interessen der Apothekenleiter in Sachsen-Anhalt. Sie erhalten auf unserer Webseite viele Informationen und im internen Bereich den Zugriff auf verschiedene Dokumente.

Für individuelle Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter.

Aktuelle Meldungen

Bürgermeisterin Meyer will die Vor-Ort-Betreuung mit Arzneimitteln langfristig absichern 

Bürgermeisterin Heidrun Meyer lässt sich für #unverzichtbar ablichten

„Wir müssen uns hier im ländlichen Raum dafür einsetzen, dass sich die Lebensqualität für die Menschen nicht verschlechtert. Dazu gehört für mich die ärztliche Versorgung und die vor Ort befindlichen Apotheken.“ Mit diesen Worten empfing Bürgermeisterin Heidrun Meyer ihre Gäste, die sich für ein Fotoshooting für die ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e.V. in der Einheitsgemeinde Stadt Seeland angemeldet hatten.

Weiterlesen …

ABDA begrüßt E-Rezept

Berlin, 13. November 2018 – Die ABDA begrüßt als Spitzenorganisation der deutschen Apotheker die Pläne des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn, ein E-Rezept ab 2020 einzuführen. „Wir haben dem Bundesgesundheitsminister bereits im Sommer ein Konzept unterbreitet, wie wir uns die Einführung einer elektronischen Verordnung vorstellen.

Weiterlesen …

Bürgermeister Birke hält persönliche wohnortnahe Arzneimittelversorgung für unverzichtbar

Bürgermeister Frank Birke lässt sich für #unverzichtbar ablichten

„Noch kann ich in meine Vor-Ort-Apotheke gehen und erhalte dort eine kompetente, umfassende und persönliche Beratung, wenn ich ein Gesundheitsproblem habe. Dabei stehen mir immer gut ausgebildete Fachleute gegenüber. Darauf möchten weder unsere Einwohner noch ich persönlich verzichten“, erklärt Bürgermeister Frank Birke (CDU). Und ergänzt: „In einer Hotline-Schleife zu warten und dort anonym meine Gesundheitsfragen klären zu lassen, das wäre für mich ein herber Verlust von Versorgungsqualität, sollte es keine Apotheke mehr im Ort geben.“

Weiterlesen …