Aktuelle Pressemitteilungen

Blankenburgs Bürgermeister Breithaupt hält seine Apotheken im Ort für unverzichtbar

Bürgermeister Heiko Breithaupt lässt sich für #unverzichtbar ablichten

Magdeburg, 05. Dezember 2018. „Apotheken-Standorte sind ohne Frage Anziehungspunkte in städtischen Lagen. Die Apotheke um die Ecke gehört für mich zur Infrastruktur einer Stadt. Im Vordergrund steht dabei die kompetente Beratung, die eine wichtige Gemeinwohlleistung vor Ort darstellt. Apotheken schaffen mit ihrem Fachpersonal, das von jedem leicht ansprechbar ist, ganz individuelle, spezielle Lösungen für alle Menschen vor Ort, wenn diese Hilfe benötigen. Darauf wollen und können wir hier im Ort nicht verzichten.“Mit diesen Worten empfing Bürgermeister Heiko Breithaupt...

Weiterlesen …

Für Oberbürgermeister Hauschild ist persönliche wohnortnahe Arzneimittelversorgung unverzichtbar

Oberbürgermeister Bernd Hauschild lässt sich für #unverzichtbar ablichten

Magdeburg, 29. November 2018– „Apotheker sind in meinen Augen unverzichtbare persönliche Berater in allen Fragen zu Arzneimitteln. Sie sind eine wichtige Stütze in der wohnortnahen medizinischen Betreuung unserer Bürgerinnen und Bürger. Und das soll auch in Zukunft so bleiben. Denn in einer Online-Apotheke finde ich diese persönliche Betreuung und Beratung nicht“, erklärt Köthens Oberbürgermeister Bernd Hauschild (SPD).

Weiterlesen …

LAV ist Gründungsmitglied der Landesinitiative Alphabetisierung und Grundbildung

Bildungsminister Marco Tullner (l.) mit Thomas Rößler (Quelle: V. Kühne)

„Wir mussten nicht lange überzeugt werden, um Gründungsmitglied der Landesinitiative Alphabetisierung und Grundbildung zu werden. Denn tagtäglich erleben wir in unseren Apotheken, was es heißt, nicht richtig lesen und schreiben zu können. Daher wollen wir gern unsere Erfahrungen im Umgang mit Menschen teilen, die sich mit komplizierten...

Weiterlesen …

So werden Antibiotika richtig eingenommen

Berlin, 16. November 2018 – Antibiotika sind Medikamente gegen zum Teil lebensbedrohliche bakterielle Infektionen. Langfristig könnten sie ihre Wirksamkeit verlieren, wenn die Bakterien „lernen“, sich den Antibiotika durch die Ausbildung von Resistenzen zu widersetzen. „Durch eine verantwortungsvolle Anwendung können Patienten dazu beitragen, dass die Antibiotika ihre Wirkung behalten“, sagt Thomas Benkert, Vizepräsident der Bundesapothekerkammer.

Weiterlesen …

Bürgermeisterin Meyer will die Vor-Ort-Betreuung mit Arzneimitteln langfristig absichern 

Bürgermeisterin Heidrun Meyer lässt sich für #unverzichtbar ablichten

„Wir müssen uns hier im ländlichen Raum dafür einsetzen, dass sich die Lebensqualität für die Menschen nicht verschlechtert. Dazu gehört für mich die ärztliche Versorgung und die vor Ort befindlichen Apotheken.“ Mit diesen Worten empfing Bürgermeisterin Heidrun Meyer ihre Gäste, die sich für ein Fotoshooting für die ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e.V. in der Einheitsgemeinde Stadt Seeland angemeldet hatten.

Weiterlesen …

ABDA begrüßt E-Rezept

Berlin, 13. November 2018 – Die ABDA begrüßt als Spitzenorganisation der deutschen Apotheker die Pläne des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn, ein E-Rezept ab 2020 einzuführen. „Wir haben dem Bundesgesundheitsminister bereits im Sommer ein Konzept unterbreitet, wie wir uns die Einführung einer elektronischen Verordnung vorstellen.

Weiterlesen …

Bürgermeister Birke hält persönliche wohnortnahe Arzneimittelversorgung für unverzichtbar

Bürgermeister Frank Birke lässt sich für #unverzichtbar ablichten

„Noch kann ich in meine Vor-Ort-Apotheke gehen und erhalte dort eine kompetente, umfassende und persönliche Beratung, wenn ich ein Gesundheitsproblem habe. Dabei stehen mir immer gut ausgebildete Fachleute gegenüber. Darauf möchten weder unsere Einwohner noch ich persönlich verzichten“, erklärt Bürgermeister Frank Birke (CDU). Und ergänzt: „In einer Hotline-Schleife zu warten und dort anonym meine Gesundheitsfragen klären zu lassen, das wäre für mich ein herber Verlust von Versorgungsqualität, sollte es keine Apotheke mehr im Ort geben.“

Weiterlesen …

Hilfstaxe: Außergerichtlicher Vergleich mit Krankenkassen ermöglicht rechtssichere Arzneimittelversorgung für Krebspatienten

Berlin, 17. Oktober 2018 – Ein Vergleich zwischen Deutschem Apothekerverband (DAV) und dem Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) ermöglicht eine rechtssichere Versorgung von krebskranken Patienten mit Zytostatika. Der DAV nimmt daher seine Klage gegen die Schiedsstelle nach § 129 Abs. 8 SGB V in Bezug auf deren Schiedsspruch vom 19. Januar 2018 zur Anlage 3 der so genannten Hilfstaxe (Preisvereinbarung für parenterale Zubereitungen aus Fertigarzneimitteln in der Onkologie) zurück. Darauf hat man sich gestern vor dem Landessozialgericht Berlin-Brandenburg in Potsdam geeinigt.

Weiterlesen …