Aktuelle Pressemitteilungen

Ein Viertel der Erwachsenen nimmt dauerhaft drei oder mehr Arzneimittel: Apothekerliche Begleitung notwendig

Berlin, 7. Mai 2021 – Ein Viertel der Erwachsenen in Deutschland braucht
dauerhaft drei oder mehr Arzneimittel. Werden längerfristig mehrere Präparate
benötigt, spricht man von Polymedikation. „Bei Polymedikation ist der
individuelle Rat der Apothekerin oder des Apothekers besonders wichtig.
Denn mit der Zahl der Medikamente steigt auch das Risiko unerwünschter
Wirkungen“, sagt Gabriele Regina Overwiening, Präsidentin der ABDA –
Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände.

Weiterlesen …

Hausapotheke einmal pro Jahr überprüfen

Berlin, 6. Mai 2021 – Die Hausapotheke sollte einmal pro Jahr überprüft
werden. „Dabei geht es in erster Linie darum, abgelaufene, unbrauchbare oder
nicht mehr benötigte Arzneimittel auszusortieren und gleichzeitig zu überprüfen,
ob für Notfälle die richtigen Arzneimittel griffbereit sind“, sagt Apotheker Dr.
Hannes Müller vom Geschäftsführenden Vorstand der
Bundesapothekerkammer.

Weiterlesen …

Apotheken stehen bereit für Corona-Impfungen und Impfnachweis-Ausstellung

Berlin, 29. April 2021 – Deutschlands Apotheken stehen bereit, um Corona-Impfungen durchzuführen, sollten die Kapazitäten von Arztpraxen und Impfzentren nicht mehr ausreichen, um die wachsende Zahl an zur Verfügung stehenden Impfdosen schnellstmöglich zu verimpfen. „Verschiedentlich werden jetzt Forderungen aus der Politik laut, auch in Apotheken zu impfen. Wenn wir in dieser Situation mit dem Impfen in unseren niedrigschwellig zu erreichenden Apotheken vor Ort dazu beitragen können, dass das Land schneller aus der Pandemie kommt, dann machen wir das“, sagt Gabriele Regina Overwiening, Präsidentin der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände. In Deutschland sind die Apotheken auch jetzt schon eng in die Impflogistik eingebunden. Dazu gehört auch die Aufklärung der Menschen über die Impfungen und deren Motivation, sich impfen zu lassen.“

 

Weiterlesen …

Coronatest in der Apotheke - aktuelle Übersicht

Asymptomatische Personen haben einen Anspruch auf Testung mittels PoC-Antigen-Tests (kostenfreie Testung) in der Apotheke. Teilnehmende Apotheken finden Sie hier: https://www.ak-sa.de/aktuelles-presse/covid-19/test-apotheken.html

Weiterlesen …

Rabattarzneimittel: Einsparungen der Krankenkassen 2020 mit fünf Milliarden Euro auf Rekordhoch

Berlin, 29. März 2021 – Die Umsetzung der Rabattverträge mit Arzneimittelherstellern durch Apotheken hat den Krankenkassen im Jahr 2020 einen neuen Rekord bei den Einsparungen eingebracht. Mit 4,966 Milliarden Euro liegen die Minderausgaben leicht über denen des Vorjahres (2019: 4,965 Mrd. Euro). Den Großteil der Ersparnis teilen sich Allgemeine Ortskrankenkassen (AOK) und Ersatzkassen (vdek) mit je zwei Milliarden Euro.

Weiterlesen …

Therapietreue der Patienten muss dringend verbessert werden

Berlin, 24. März 2021 – „Jeder zweite Patient wendet seine ärztlich verordneten Arzneimittel in der Langzeittherapie gar nicht oder nicht richtig an. Das schadet dem Einzelnen. Der Fehlgebrauch verursacht überdies immense Kosten im Gesundheitssystem“, sagt Gabriele R. Overwiening, Präsidentin der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände. „Hier besteht großer Handlungsbedarf.“

Weiterlesen …

Neues Portal für Schnelltest-Apotheken

Berlin, 18. März 2021 – Verbraucher können über die neue Webseite www.mein-apothekenmanager.de Apotheken finden, die kostenlose Antigen-Schnelltests auf eine SARS-CoV-2-Infektion durchführen. „Unser Portal wurde gestern scharf geschaltet. In Ballungsgebieten findet man schon leicht eine Schnelltest-Apotheke, in ländlichen Regionen ist das bislang noch etwas schwieriger“, sagt Thomas Dittrich, Vorsitzender des Deutschen Apothekerverbands. „Im Moment melden sich aber ständig weitere Apotheken an.“ Bereits am ersten Tag befanden sich auf dem Portal bundesweit bereits rund 400 Apotheken, die solche Schnelltests anbieten. 

Weiterlesen …

Immer mehr Menschen lassen sich gegen Masern, Grippe & Co. impfen

Berlin, 5. März 2021 – Immer mehr Menschen in Deutschland lassen sich gegen Infektionskrankheiten wie Grippe und Keuchhusten impfen. Die Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen für Impfstoffe sind im Jahr 2020 um 14,6 Prozent auf 1,722 Mrd. Euro angestiegen, nachdem sie schon 2019 binnen Jahresfrist um 16,4 Prozent auf 1,503 Mrd. Euro angewachsen waren.

Weiterlesen …