Aktuelle Pressemitteilungen

Apotheker im Gespräch mit CDU-Spitzenkandidat Sven Schulze

Der Spitzenkandidat der CDU Sachsen-Anhalt für das Europa-Parlament, Generalsekretär Sven Schulze MdEP, hatte in den vergangenen Tagen mehrmals Kontakt mit Apothekern des Landes. So traf Ulrich Korn den Spitzenkandidaten vor seiner Apotheke in Barleben. Vor Ort wurde Schulze befragt, wie er zur Diskussion auf nationaler als auch europäischer Ebene über den Versandhandel von Arzneimittel steht. „Wir als Apothekerschaft fordern ja seit längerem die Politik auf,...

Weiterlesen …

Apotheker für Europa: EU-Spitzenkandidaten sollten sich zur Subsidiarität in der Gesundheitsversorgung bekennen

Berlin, 14. Mai 2019 – Deutschlands Apotheker fordern die Spitzenkandidaten der Parteien für die Europawahl auf, sich in den anstehenden europäischen und nationalen Fernsehdebatten zur Subsidiarität in der Gesundheitsversorgung zu bekennen. „Wer die mitgliedsstaatliche Kompetenz für Gesundheitspolitik anerkennt, der achtet die Europäischen Verträge, stärkt das Vertrauen in die EU und schützt den Sozialstaat vor rein gewinnorientierten Playern im Binnenmarkt“, sagt Friedemann Schmidt, Präsident der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände.

Weiterlesen …

Wirtschaftsforum: DAV-Vorsitzender Becker kündigt Web-App für Patienten mit E-Rezept an

Berlin, 8. Mai 2019 – Deutschlands Apotheker wollen allen Patienten in Deutschland eine kostenfreie, wettbewerbsneutrale und leicht bedienbare Web-App anbieten, mit der sie in Zukunft ihr E-Rezept einsehen und sicher einlösen können.

Weiterlesen …

E-Rezept: Apotheker übernehmen Federführung zusammen mit Ärzten und Krankenkassen

Berlin, 7. Mai 2019 – Der Deutsche Apothekerverband (DAV) wird zusammen mit der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) und dem Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) als federführender Gesellschafter die Aufgabe übernehmen, das elektronische Rezept für gesetzlich krankenversicherte Patienten zu planen und umzusetzen.

Weiterlesen …

Muslime müssen im Ramadan nicht auf Arzneimittel verzichten

Berlin, 3. Mai 2019 –  Muslime sollten während des Ramadans nicht unbedacht auf die Einnahme ihrer Medikamente verzichten. Häufig sind Risiken durch eine Anpassung der Dosis vermeidbar. „Wer dauerhaft zu bestimmten Tageszeiten Medikamente einnehmen muss, sollte mit seinem Arzt oder Apotheker eine individuelle Lösung finden“, sagt Thomas Benkert, Vizepräsident der Bundesapothekerkammer.

Weiterlesen …

Mitgliederversammlung: ABDA soll neues Apothekengesetz kritisch begleiten

Berlin, 2. Mai 2019 – Deutschlands Apotheker begrüßen die Absicht des Bundesgesundheitsministeriums, die Apotheken vor Ort zu stärken. Als wesentliche Voraussetzung für die Erreichung dieses Ziels sehen sie den Erhalt und die Stärkung der Gleichpreisigkeit für alle rezeptpflichtigen Arzneimittel an. In ihrer Stellungnahme zum vorliegenden Referentenentwurf eines neuen Apothekengesetzes werden die Apotheker deshalb den Gesetzgeber auffordern, die Einhaltung der Arzneimittelpreisverordnung nicht nur im Rahmen der Gesetzlichen Krankenversicherung, sondern auch für Privatversicherte und Selbstzahler zu gewährleisten.

Weiterlesen …

Eltern und Erzieher sollten mit Notfall-Arzneimitteln für Kinder üben

Ein Kind bekommt einen Asthmaanfall oder eine schwere allergische Reaktion. Dann ist umsichtiges, ruhiges aber vor allem schnelles Handeln gefordert. Denn wenn ein Kind sein Notfall-Arzneimittel braucht, sollten Eltern, Erzieher und Lehrer dessen Anwendung schon im Vorfeld einmal praktisch geübt haben. „Im Notfall sind alle Beteiligten so unter Druck,...

Weiterlesen …

Maßgeschneiderte Medikamente aus der Apotheke

Im Jahr 2018 haben die öffentlichen Apotheken in Sachsen-Anhalt über 137.000 so genannte allgemeine Rezepturen, wie z. B. Kapseln oder Salben, für Versicherte der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) hergestellt. Das ergab eine Auswertung von Verordnungen durch das Deutsche Arzneiprüfungsinstitut e.V. (DAPI). „Insgesamt liegt die...

Weiterlesen …