Aktuelle Pressemitteilungen

Apotheker forcieren das elektronische Rezept

In spätestens zwölf Monaten soll das elektronische Rezept im Apothekenalltag angekommen sein. „Wir arbeiten in unseren Apotheken unter Hochdruck daran, die Digitalisierung im Gesundheitswesen konzeptionell mitzugestalten und mit konkreten Schritten zu begleiten. Über den aktuellen Entwicklungsstand werden wir auf unseren diesjährigen Wirtschaftstagen informieren“...

Weiterlesen …

Deutscher Apothekertag - Versorgungsauftrag der Apotheke vor Ort stärken

Versorgungsauftrag der Apotheke vor Ort stärken

Düsseldorf, 27. September 2019 – Mit überwältigender Mehrheit hat der Deutsche Apothekertag gestern Abend verlässliche ordnungsrechtliche Rahmenbedingungen in der Arzneimittelversorgung und die Wiederherstellung der Preisbindung für rezeptpflichtige Medikamente gefordert. Nach intensiver Diskussion adressieren die mehr als 300 Delegierten der Hauptversammlung folgenden Appell an den Gesetzgeber:

Weiterlesen …

Notklingel muss in der Stadt erhalten bleiben

Bürgermeister Dittmann mit Apothekerin Ille (Quelle: Agentur Cyrano)

Unsere Städte haben seit über 1000 Jahren drei Grundfunktionen: Wohnen-Kommunikation-Einkauf. Mindestens die Funktion Einkauf verschwindet. Das können wir nicht aufhalten. Ich kann hier zuschauen, wie aus Ladengeschäften Wohnungen werden, weil sich die Geschäfte nicht mehr rentieren. Das ist ein Funktionsverlust...

Weiterlesen …

Jetzt schon an die Grippe-Impfung denken

„Die beginnende Herbstsaison ist eine gute Gelegenheit, den eigenen Impfpass zu prüfen und vorhandene Impflücken zu schließen. Vor allem an die Grippeimpfung sollte nun schon gedacht werden“, rätMathias Arnold...

Weiterlesen …

Für Bürgermeister Bahn ist die Apotheke vor Ort keine Option, sondern eine Notwendigkeit

Bürgermeister Bahn mit Apothekerin Penner (Quelle: Cyrano)

„Für uns haben die regionalen Apotheken ganz wichtige Funktionen, die über den Arzneimittelverkauf hinausgehen: Sie beraten und unterstützen unsere Menschen hier vor Ort bei kleineren medizinischen Anfragen, Sorgen und Problemen fachkompetent. Diese besondere Fürsorge kann ich mir nicht im Internet holen.“ Mit diesen Worten brachte Akens Bürgermeister...

Weiterlesen …

Fast jedes dritte Arzneimittel allein wegen Darreichungsform beratungsintensiv

Berlin, 31. Juli 2019 – Fast jedes dritte Arzneimittel, das Apotheken abgeben, ist allein wegen seiner Darreichungsform beratungsintensiv – unabhängig vom Wirkstoff. Im Jahr 2018 gaben Apotheken etwa 190 Millionen Packungen dieser Arzneimittel zu Lasten der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) ab.

Weiterlesen …

Nur noch jedes fünfte Rabattarzneimittel zuzahlungsfrei

Berlin, 30. Juli 2019 – Nur jedes fünfte Rabattarzneimittel ist ganz oder teilweise von der gesetzlichen Zuzahlung befreit. Vor einem Jahr war noch jedes vierte Rabattarzneimittel zuzahlungsfrei. Das zeigen aktuelle Berechnungen des Deutschen Apothekerverbandes (DAV). Demnach sind ab 1. August 2019 nur noch 4.915 von 23.484 Rabattarzneimitteln (20,9 Prozent) von der gesetzlichen Zuzahlung komplett oder hälftig befreit.

Weiterlesen …

Gewässer schützen: Medikamente nicht über Toiletten entsorgen

Berlin, 24. Juli 2019 –  Medikamentenreste dürfen nicht über die Toilette oder das Spülbecken entsorgt werden. „Dieser Weg ist völlig ungeeignet, denn so können Arzneistoffe in die Gewässer gelangen“, sagt Mathias Arnold, Vizepräsident der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände. Nicht mehr benötigte oder verfallene Medikamente können über den Hausmüll entsorgt werden.

Weiterlesen …