Wundversorgung durch die Apotheke

08.06.2022
Magdeburg, Verwaltungszentrum Heilberufe

Ein informativer Überblick über die Versorgung von Bagatellwunden und chronischen Wunden durch die Apotheke.

Die Teilnehmer wissen anschließend, welche Wundversorgungen für welche Wunden geeignet sind und können mit diese mit Hilfe einer klaren Struktur selbst ermitteln.

Inhalt:

  •  Bagatellwunden in der Apotheke – ab wann muss der Kunde zum Arzt?
  • Versorgung von Schnitt-, Brand-, Platz- und Schürfwunden durch die Apotheke
  • Materialien für den Verbandwechsel
  • Wundspülung und Wunddesinfektion
  • Versorgung von chronischen Wunden: Entfernung von Nekrosen, Versorgung von exsudierenden, granulierenden und epithelisierenden Wunden
  • Systematik zur Bestimmung der korrekten Wundversorgung
  • Obsolete Versorgungen und ihre Alternativen
  • Tipps für die Gespräche mit dem Arzt

Termin:                     08.06.2022,     14.00 – 18.00 Uhr

                                    Magdeburg, Verwaltungszentrum Heilberufe

Anmeldefrist:            18.05.2022

Referent:                   Herr Hartmuth Brandt, mobilissimo

Kosten:                      150,00 €/TN MwSt. für Mitglieder des LAV Sachsen–Anhalt

Zielgruppe:              Apotheker, PTA

 

Die Veranstaltung wurde von der Apothekerkammer Sachsen-Anhalt mit 

5 Fortbildungspunkten bewertet.

Zurück

Melden Sie sich mit unseren PDF-Formular an:

Anmeldeformular (952,4 KiB)