Inkontinenz – aufsaugende und ableitende Hilfsmittel

02.03.2020
Magdeburg, Verwaltungszentrum der Heilberufe

Nutzen:

Dieses Seminar zeigt live, wie Inkontinenzpatienten medizinisch und betriebswirtschaftlich

vernünftig versorgt werden können. Sowohl aufsaugende als auch ableitende Hilfsmittel sind

live dabei und können miteinander verglichen werden. Insbesondere wird deutlich, welche

Hilfsmittel für welche Patienten geeignet sind.

Inhalt:            

  • Kurzer Abriss des Krankheitsbildes Inkontinenz
  • Betroffene in der Apotheke erkennen und ansprechen
  • Aufsaugende Hilfsmittel bei leichter und schwerer Inkontinenz
  • Ableitende Hilfsmittel (Katheter, Kondom-Urinale) bei leichter und schwerer Inkontinenz
  • Beispiele von korrekten Versorgungen, Über- und Unterversorgung
  • Korrektes Anlegen und Anlegefehler bei aufsaugenden Hilfsmitteln
  • Betriebswirtschaftlich vernünftige Versorgungen
  • Zusatzverkäufe bei Inkontinenz (Hautpflege u.a.)
  • Kunden gewinnen im Marktsegment Inkontinenz
  • Erstansprache von Kunden, bei denen Sie Inkontinenz vermuten

Termin:                     02.03.2020,     14.00 – 17.00 Uhr

                                   Magdeburg,   Verwaltungszentrum der Heilberufe

 

Anmeldefrist:            24.02.2020

 

Referent:                   Herr Hartmuth Brandt, mobilissimo

 

Kosten:                      130,00 €/TN 19 % MwSt. für Mitglieder des LAV Sachsen–Anhalt

 

Zielgruppe:                Mitarbeiter/-innen in Apotheken, PTA

Die Veranstaltung wurde von der Apothekerkammer Sachsen-Anhalt mit 3 Fortbildungspunkten bewertet.

Zurück

Melden Sie sich mit unseren PDF-Formular an:

Anmeldeformular (338,6 KiB)