Focus Herz-Kreislauf-Patient: Wie Sie Kunden mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen für Ihre Apotheke gewinnen

01.12.2015
Verwaltungszentrum der Heilberufe Magdeburg

Patienten mit erhöhten Blutfett- und Blutdruckwerten zählen zu den häufigen Kunden in jeder Apotheke. Die Apotheke kann signifikant dazu beitragen, drohende Akutkomplikationen wie zum Beispiel Herzinfarkte zu verhindern. Jede Apotheke ist aber auch aufgerufen, Patienten mit Schlaganfall oder Herzinfarkt bestmöglichst zu versorgen und ihnen Wege aufzuzeigen, wie sie mit ihrer Erkrankung umgehen.

  • Koronare Herzerkrankung, Arteriosklerose und weitere Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems im Überblick
  • Procam Score und andere Risikoskalen
  • Lipidprofile, Freie Radikale, hsCRP & Co.: Was sagen diese Messwerte über das tatsächliche Risiko von Herz-Kreislauferkrankungen aus?
  • Aussagekraft von Blutfettwerten
  • Geräte zur Messung von Blutfettwerten im Vergleich
  • Präventive Maßnahmen zur Vermeidung von Herz-Kreislauferkrankungen
  • Aussagekraft von cardioscan Analysen und Aktionen
  • Zusatzverkäufe bei Patienten mit Herz-Kreislauferkrankungen erkennen, konsequent einleiten und abschießen (mit vielen Fallbeispielen)
  • Spannende Aktionen zur Prävention von Herz-Kreislauferkrankungen
  • Zusammenarbeit mit Ärzten und Selbsthilfegruppen
Anmeldefrist 01.11.2015
Referent Hartmuth Brandt (Diplom-Ökonom / Krankenpfleger / Coach)
Kosten 130,00 €/TN zzgl. 19 % MwSt.
für Mitglieder des LAV Sachsen-Anhalt
Zielgruppe gesamtes Apothekenteam
Voraussetzungen Kenntnisse über die wichtigsten Medikamente
bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Die Veranstaltung wurde von der Apothekerkammer Sachsen-Anhalt mit 5 Fortbildungspunkten bewertet.

Zurück

Melden Sie sich mit unseren PDF-Formular an:

Anmeldeformular (952,4 KiB)