Gert Fiedler zum Ehrenmitglied des LAV ernannt

Gert Fiedler ist am 3. September 2020 in Magdeburg auf der Mitgliederversammlung des Landesapothekerverbandes Sachsen-Anhalt e.V. (LAV) zum Ehrenmitglied ernannt worden. Der Vorstand hat den Mitgliedern diese Ernennung vorgeschlagen. Mathias Arnold, Vorsitzender des (LAV), fasste auf seiner Vorschlagsrede die wichtigsten Punkte des LAV-Gründungsmitglieds zusammen. Der 1959 in Magdeburg geborene Gert Fiedler ist verheiratet, hat drei Kinder und fünf Enkelkinder. Nach Abschluss der Erweiterten Oberschule 1977 folgte das Studium der Pharmazie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, was er mit dem Diplom im Wissenschaftsbereich Pharmazeutische Technologie 1985 abschloss. 1986 erfolgte die Approbation als Apotheker. 1987 übernahm er als staatlicher Leiter die Adler-Apotheke Stadtfeld in Magdeburg. 1990 kaufte er die Adler-Apotheke von der Treuhandanstalt und 2020 verkaufte er sie, ist aber weiter als angestellter Apotheker in der Adler-Apotheke tätig. 

Nach der Wende 1990 arbeitete Gert Fiedler als Gründungsmitglied des Landesapothekerverbandes Sachsen-Anhalt e. V. mit und wurde in den ersten Vorstand des Verbandes gewählt. Von 1994 bis 1999 und 2002 bis 2010 fungierte er als erster stellvertretender Vorsitzender des LAV, danach immer als Mitglied des Vorstandes. Auf Bundesebene war er über viele Jahre in zahlreichen Gremien tätig und setzte sich u.a. mit der Konzeption von pharmazeutischen Dienstleistungen und ihrer Honorierung auseinander. Aus diesem Engagement ist der LeiKa entstanden, der Dienstleistungskatalog für Apotheken. Er gehörte auch zum Expertengremium Substitutionsversorgung.

Über die langen Jahre war er ein verlässlicher, verantwortungsvoller und umgänglicher Partner in der Zusammenarbeit im LAV. Auch für seine Stadt Magdeburg hat er viel getan. Zu nennen sind hier sein Engagement als Mitinitiator und Gründer des „Fördervereins Gruson Gewächshäuser e.V.“ Magdeburg, wo er noch heute Mitglied ist. Als aktives Mitglied im „Bürger für Stadtfeld e.V.“ Magdeburg setzt er sich für die Belange seines Stadtteils ein. Neben diesen Ehrenämtern ist er auf sportlicher Ebene ebenfalls aktiv, ob beim Schwimmen, Turnen, Wildwasser-Kanusport oder Laufen. Und sein neues Hobby, die Nordlichtfotografie, wird ihn sicherlich die kommenden Jahre weiter stark auslasten. „Wir als Verband sind dankbar für die jahrelange Zusammenarbeit. Allerdings haben wir keine große Palette an Orden und  Ehrenzeichen, die wir vergeben können. Wir werfen auch nicht um uns damit. Unsere größte Auszeichnung ist die Vergabe der Ehrenmitgliedschaft des Verbandes. Daher ist es mir eine außerordentlich große Freude, diese hier heute aussprechen zu können“, erklärte Mathias Arnold, Vorsitzender des Landesapothekerverbandes Sachsen-Anhalt e.V. (LAV).

Zurück