2021

Corona-Impfung: Nebenwirkungen können auch Apothekern gemeldet werden

Berlin, 18. Januar 2021 – Immer mehr Menschen werden in der nächsten Zeit gegen Covid-19 geimpft. „Die zugelassenen Impfstoffe sind umfassend geprüft und unsere schlagkräftigste Waffe im Kampf gegen die Pandemie. Apothekerinnen und Apotheker befürworten deshalb die Corona-Impfung und beraten ihre Patienten entsprechend“, sagt Gabriele Regina Overwiening, Präsidentin der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände. „Wir können aber nicht ausschließen, dass es seltene noch nicht bekannte Nebenwirkungen gibt.

Weiterlesen …

Apotheker bewältigen Krisensituationen

Die landesweit 577 Apotheken stehen in der Corona-Pandemie als verlässliche und krisensichere Partner an der Seite ihrer Patienten. „Wir können Krise. Ob es das zügige Herstellen von Desinfektionsmitteln war oder die sehr kurzfristig und ohne die wünschenswerte Vorbereitungszeit auf uns übertragene Ausgabe der FFP2-Masken. In der Pandemie versorgen wir unsere Patenten zuverlässig...

Weiterlesen …

Corona-Pandemie: Apotheker als gefragte Arzneimittelexperten in Impfzentren

Berlin, 8. Januar 2021 – Die ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände begrüßt den Einsatz von Apothekerinnen und Apothekern sowie zusätzlichem pharmazeutischen Personal in den regionalen Impfzentren und mobilen Impfteams, die seit Ende Dezember 2020 schon viele tausend Menschen gegen das Corona-Virus geimpft haben. „Wir freuen uns, dass die Kompetenz der Apothekerinnen und Apotheker von Anfang an bei den Corona-Impfungen angefordert und einbezogen wird“, sagt ABDA-Präsidentin Gabriele Regina Overwiening:

Weiterlesen …

Arzneimittel in der Apotheke: Zuzahlungsbefreiung für 2021 jetzt prüfen

Berlin, 7. Januar 2021 – Etwa 5,8 Millionen gesetzlich Krankenversicherte sind derzeit in Deutschland von der Zuzahlung für rezeptpflichtige Medikamente befreit. Sie sollten jetzt einen Antrag auf Befreiung auch für das Kalenderjahr 2021 bei ihrer Krankenkasse stellen. Das empfiehlt der Deutsche Apothekerverband (DAV) allen Patienten, die ein planbares Einkommen (z.B. eine monatliche Rente) haben und regelmäßige Zuzahlungen (z.B. auf Medikamente gegen chronische Krankheiten) erwarten.

Weiterlesen …

Verteilung von kostenlosen Schutzmasken: Positive Bilanz für die erste Phase

Berlin, 5. Januar 2021 – Ab dem 15. Dezember konnten sich Risikopatienten je drei Schutzmasken auf Kosten des Bundes in den Apotheken abholen. Die vorläufige Bilanz für diese erste Phase der Verteilaktion fällt positiv aus. „Die Aktion hat funktioniert, obwohl die Apotheken praktisch keine Vorbereitungszeit hatten und der Run auf die Masken groß war. Bereits in den ersten sieben Tagen der auf drei Wochen angelegten Verteilaktion wurden rund 84 Prozent aller Nachfragenden versorgt. 

Weiterlesen …